Verliert Ihre Unternehmensseite auf Facebook derzeit massiv an Reichweite?

Eine Veränderung im Algorithmus, welcher für die Darstellung der Timeline verantwortlich ist, kann hierfür der Grund sein. Sicherlich haben Sie gemerkt dass die Reichweiten Ihrer Posts abnehmen obwohl keinerlei Veränderung Ihrerseits stattgefunden hat. Die Gründe, warum nicht mehr alle Posts angezeigt werden, liegen auf der Hand: Durch die zunehmende Anzahl und die Vereinfachung Posts zu erstellen stieg die Anzahl in den letzten Jahren regelmäßig. Um dennoch Übersicht zu garantierten wählt Facebook gezielt relevante News für die Chronik seiner User aus – zum Nachteil von Unternehmensseiten. Dennoch gib es Optionen einem Verlust der Reichweite der Unternehmensseite entgegenzuwirken.

Das können Sie dagegen tun

Es gibt mehrere Ansätze, die passende Strategie zu finden. Zum einen bietet Facebook die Möglichkeit, über gezielte “Paid Ads” eine große Reichweite zu erzielen, zum Anderen gibt es natürlich auch kostenlose Content-Strategien, mit denen Sie Ihre Nutzer zum Multiplikator Ihrer Inhalte machen, indem Sie Ihre relevante Nutzergruppe zum interagieren bewegen. Diese Strategie hat zur Folge, dass die Reichweite der Unternehmensseite weiterhin sehr groß sein wird, nur das in diesem Fall Ihre Nutzer dafür sorgen.

Wie erreichen Sie Ihre Zielgruppe weiterhin?

Über die Facebook-Werbeanzeigen können Zielgruppen direkt nach geografischen, demografischen und sozialen Gesichtspunkten selektiert werden. Somit erreichen Sie genau die Personengruppe, die von Ihnen gewünscht wird. Bei der Contentstrategie wird dies etwas schwieriger, denn Sie vertrauen darauf, dass Ihre Follower die Zielgruppe bilden und diese auch unter den Freunden haben. Allerdings beschäftigen sich auch nur die wirklich wahren Interessenten mit Ihren Inhalten, was einen Streuverlust der Inhalte minimiert. Durch die Vorauswahl der Personen, für die Facebook Ihre Inhalte als relevant erfasst, bietet sich Ihnen bereits ein Stamm an wirklichen Interessenten.

Werbetexter für verkaufsstarke Texte
Messebauer Nürnberg

Niemand geht auf Facebook um etwas zu kaufen

Stellen Sie sich die Frage: Warum sind Ihre Follower denn überhaupt auf Facebook? Wahrscheinlich aus den gleichen Gründen wie Sie! Hauptsächlich wird Facebook genutzt, um Informationen über andere Nutzer zu erhalten, sich unterhalten zu lassen oder sogar dabei etwa einen Mehrwert zu erhalten und etwas zu lernen. Schaffen Sie es durch eine gezielte Contentstrategie, Ihren Nutzern aus Allem etwas anzubieten. Nutzer verbinden so Ihr Unternehmen/ Ihre Marke mit einem positiven Erlebnis und es beginnt im Unterbewusstsein das Markenbewusstsein. Es wird zwar ein direkter Kaufimpuls ausgelöst, was über Facebook nie stattfinden wird), aber Sie erzielen Reichweiter und verankern sich nachhaltig in den Köpfen der Community.

Ein Paukenschlag für die Zukunft

Für die Zukunft gilt es also, kreativ zu sein und sich zu überlegen, welche der beiden Strategien man fahren möchte. Die Wahrheit liegt sicherlich dazwischen, denn Facebook muss auch weiterhin die organische Reichweite einschränken um nicht das Chaos auf Ihrer Chronik ausbrechen zu lassen.
Für die Zukunft bedeutet dies massive Veränderungen, denn Unternehmen müssen sich zwangläufig Gedanken über Strategie, vor allem aber über Inhalte machen.

5 geheime Tipps um die Reichweite der Unternehmensseite schnell, einfach & kostenfrei zu erhöhen.

Zu guter Letzt gibt es noch einige Tipps von uns, um Reichweite der Unternehmensseite zu erhöhen

1. Qualität geht vor Quantität

Die Häufigkeit Ihrer Posts hat keinen Einfluss auf die organische Reichweite Ihrer Unternehmensseite. Nehmen Sie sich deshalb die Zeit, qualitätsvolle Postings zu setzen, die die Nutzer interessieren und/oder unterhalten. Nehmen Sie aktiv Bezug zu tagesaktuellen Themen, denn diese werden häufiger geteilt und kommentiert als ältere Themen. Finden Sie eine Mischung aus unterhaltsamen und informativen Posts. Nutzen Sie dabei auch immer Bilder und bestenfalls Videos, denn diese werden häufiger als reine Text- und Linkbeiträge angesehen.

2. Interagieren Sie mit Ihren Nutzern

Machen Sie sich die Community zum Marketinginstrument, indem Sie Kommentare liken und/oder Frage beantworten. Sie geben Ihrem Unternehmen damit eine Persönlichkeit und schaffen Vertrauen. Nutzer interagieren gerne mit Ihnen und zudem können Sie Fragen beantworten bevor sich falsche Meinungen bilden. Auf diese Art und Weise beeinflussen Sie nicht nur die Reichweite, sondern sie schaffen gleichzeitig auch ein positives Image. Interagieren Sie dabei nicht nur auf Ihrer eigenen Seite, sondern suchen Sie auch gezielt relevante Seiten auf, um mit Ihrem Unternehmensaccount dort zu interagieren.

3. Teilen der Inhalte in Gruppen

Die Facebooknutzer tummeln sich auch in öffentlichen Gruppen, in denen sich interessensgleiche Personen aufhalten. Nutzen Sie diese Möglichkeit, Ihre Beiträge auch dort zu teilen. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre Beiträge für die Nutzer der Gruppe auch wirklich relevant sind. Sie werden feststellen, dass sich die Reichweite der Unternehmensseite erhöht, aber auch neue Follower dazugewonnen werden.

4. Lassen Sie ältere Beiträge nicht in Vergessenheit geraten

Ältere Beiträge die auch langfristig interessant sind eignen sich prima für das sog. “Story Bumping”. Darunter versteht man es, ältere Beiträge durch erneutes kommentieren wieder zum Leben zu erwecken. Nutzen die diesen Trick z.B. indem sie im Kommentarfeld die Inhalte aktualisieren oder neue Nutzer verlinken. Die Beiträge werden nun von Facebook wieder als relevant erfasst und einer gewissen Zielgruppe erneut angezeigt, was weitere Interaktionen und somit Reichweiter der Unternehmensseite schaffen sollte.

5. Analysieren Sie Ihre Postings

Haben Sie ein Auge darauf, was Ihre Nutzer wann tun und reagieren Sie dementsprechend. Es gibt kein Patentrezept für erfolgreiche Postings, deshalb analysieren Sie ausgiebig Ihre Beiträge und ziehen Sie daraus die richtigen Schlüsse für Ihre Strategie.

Zum Abschuss haben wir noch einen weiteren Geheimtipp für Sie:

6. Fragen Sie doch einfach mal bei “Neukunden erobern” nach!

Wir beraten Sie selbstverständlich auch kostenfrei zu diesem Thema, aber auch zu anderen Disziplinen im Online- und Contentmarketing.

Hier nehmen Sie Kontakt mit uns auf!