Suchmaschinenoptimierung | SEO 2019 was wirklich funktioniert2019-05-08T11:49:02+00:00

Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Jahr 2019

Was bei der Suchmaschinenoptimierung wirklich funktioniert und wovon man 2019 besser die Finger lassen sollte

Unternehmen die auf Suchmaschinen nicht bzw. schlecht gefunden werden, verlieren bares Geld. Deshalb sind gute Positionen bei Suchergebnissen im Jahr 2019 essentiell für die Umsatzentwicklung von Unternehmen/ GmbHs / Mittelständischen Unternehmen & Konzernen. Gerade bei der Suchmaschinenoptimierung gibt es große Unterschiede bei den Kosten & den Ergebnissen der Online-Dienstleister.

Aber woran erkennt man qualitative und nachhaltige Strategien? Zugegeben es gibt aktuell viele selbsternannte SEO-Experten mit wenig oder veraltetem  Fachwissen. Die Ergebnisse sind dann auch nicht zufriedenstellend oder sogar Nachteilig für das eigene Ranking. Wir zeigen Ihnen die Gründe hierfür und welche Maßnahmen heute wirklich funktionieren.

JETZT SEO BETREUUNG ANFRAGEN

Aktuelle SEO-Strategien

SEO Betreuung von der Werbeagentur Neukunden erobern aus Nürnberg

Diese SEO-Strategien bringen Sie auf Google & Co nach vorne

Seit 2015 nutzt Google erstmals eine Künstliche-Intelligenz welche es dem Algorithmus ermöglicht aktiv zu lernen. Deshalb sind UX-Signale (User Experience) eine der wichtigsten Faktoren für eine saubere Entwicklung der Website in den Suchergebnissen. Es ist aktuell davon auszugehen, dass dies in den nächsten Jahren einen noch wichtigeren Stellenwert einnehmen wird. Sprich: Es ist Zeit zu handeln und dieses Wissen aktiv zu nutzen.

Um Rückschlüsse auf das Verhalten der Besucher zu ziehen, empfiehlt es sich über Google-Analytics folgende Werte genau zu untersuchen:

-Absprungrate: Wie hoch ist diese und auf welchen Seiten ist diese am höchsten? -> Diese Seiten müssen optimiert werden.

-Besucherfluss: Analysieren Sie welche Wege der Nutzer auf dem Weg durch Ihre Inhalte nimmt.

-Conversionrate: Wie viele Besuche der Website erreichen ein vorab definiertes Ziel? Zum Beispiel den Klick auf das Kontaktformular. Anhand dieses Wertes kann man feststellen ob die Suchintention des Webseiten-Nutzers befriedigt wurde und wie man diesen weiter optimieren kann.

Zusammenfassend kann man zu „SEO 2019 was wirklich funktioniert“ sagen, dass Google Websiten mit einer guten Nutzer-Erfahrung deutlich besser rankt.

JETZT SEO BETREUUNG ANFRAGEN
Suchmaschinenoptimierung & SEO Betreuung

3 wertvolle Tipps die Ihnen schnell zu mehr Umsatz verhelfen können

Was funktioniert 2019 nicht mehr?

Fehler vermeiden und Abstrafungen verhindern. So geht’s

ACHTUNG: Verwenden Sie diese Strategien um Ihre Wettbewerber zu stärken

Link-Building:

Durch billig gekaufte Links. Auch wenn diese zu Beginn eine hohe DA (Domain Authority) aufweisen, werden diese schnell zum Boomerang. Google erkennt diese Seiten nach kurzer Zeit und es drohen Abstufungen. Langfristig kommen Sie damit nicht zu bessern Ergebnissen und mehr Umsatz. Besser ist es gezielte Links aus themenrelevanten Seiten zu generieren. Hierfür können Sie eine gute Werbeagentur beauftragen. Alternativ können Sie diese mühevolle, aber auch lohnenswerte Arbeit selbst in die Hand nehmen. Auch 2019 beeinflussen gute Links Ihr Ranking im Wesentlichen (Aktuell etwa 80% der Magic)

Der klassische SEO-Text:

Viele Worte, keine Aussage und schon gar kein Mehrwert. Und genau hier liegt das Problem. Wenn man hierzu auf die wirklich wichtige UX blickt, stellt man fest, dass dies zu hohen Absprungraten führt. Besser sind Texte die tatsächlich helfen ein bestimmtes Problem besser zu beheben. Als echte Waffe zählt aktuell das WDF * IDF Tool hiermit können Texte der am höchsten rankenden Wettbewerber analysiert werden und dadurch exakt auf mehr Relevanz gebaut werden. Ein echter Geheimtipp.

Langsame Ladezeiten:

Die aufgerufene Seite will und will einfach nicht erscheinen. Was macht der User? Klar: er klickt diese Weg und nimmt ein alternatives Suchergebnis. Ihre Relevanz sinkt und die UX weißt eine hohe Absprungrate auf. So werden Sie garantiert nicht in den TOP Positionen landen. Wenn Sie die Geschwindigkeit Ihrer Website testen wollen, empfehle ich das wirklich gute Tool von Pingdom.

Keine Responsive Website:

Die Website wird nicht auf allen Endgeräten sauber dargestellt. Und ja, es gibt mittlerweile dutzende verschiedene Endgeräte, was den Arbeitsaufwand für Websiten (z.B. WordPress) & die Psychologie des Webdesigns enorm in die Höhe steigen lässt. Und auch hier wieder: UX ist entscheidend. Testen Sie Ihre Website hier auf Darstellungsprobleme.

JETZT SEO BETREUUNG ANFRAGEN


GRATIS Wir analysieren Ihre Website auf Optimierungspotential. Fordern Sie uns heraus! Datenschutzerklärung

Ihre Website auf den TOP Positionen 

Nutzen auch Sie unseren GRATIS Check für Ihre Website

Suchmaschinenoptimierung 2019

Echter Premium Content & SERPS

Was sind SERPS

SERP ist die englische Abkürzung für Search Engine Result Pages (deutsch: Suchergebnisseiten, korrekte Abkürzung: SERPs). In den SERPs von Suchmaschinen werden weitere Ergebnisse einer Suche aufgelistet. Zum Beispiel Videos, Shop-Links, Bilder oder Places. Die Ergebnisse werden nach Wichtigkeit sortiert. Die Rangordnung wird von der Suchmaschine berechnet und kann auch wechseln.

Dies bedeutet man muss bei der Analyse organischer Suchergebnissen in Zukunft um einiges genauer vorgehen müssen.  

  • Welche weiterführenden SERPS gibt es?
  • Kann daraus eine Content-Lücke abgeleitet werden, welche interessant für neue Rankings ist?
  • Welche Art Inhalte werden aktuell bereitgestellt?
  • Kann ich bessere Inhalte zum Thema bieten? Z.b. gute Erklär-Videos

Mobile FIRST

Ja, die Zeiten der klobigen Desktoprechner geht immer mehr dem Ende zu. Um so häufiger werden Mobile Endgeräte für die Suche auf Suchmaschienen verwendet.
2019 muss die Webseite responsive sein. Mobile First Indexing bedeutet dass Suchmaschinen auf Mobilgeräte optimierte Webseiten nun schlagartig besser ranken. Ein Grund dafür ist das deutlich höhere Suchvolumen von mobilen Browsern.
Gerade hier rückt die Ladegeschwindigkeit wieder in den Fokus da eine gute UX erreicht werden muss. Lädt die mobile Seite schnell, wird dies durch besseres Ranking belohnt.

Premium Content

Besser sind gute Inhalte, die Lust darauf machen die Seite zu lesen und genau das sind, was deine Zielgruppe erwartet. Hierbei sollte man auf echte Profis setzen und die klassischen Seo-Texter besser umgehen. Gerade mit guten Überschriften kann hier viel erreicht werden.

URL-Struktur anpassen

Vielleicht haben Sie schon von http:// auf https:// umgestellt. Falls nicht sollten Sie dies schnellstmöglich tun. Auch dies ist mittlerweile ein wichtiger Rankingfaktor da ein SSL Zertifikat Sicherheit für den User bedeutet. Gerade hier muss unbedingt geprüft werden ob die URL-Struktur der internen Verlinkungen und RE-Directs auf dem richtigen Stand ist. Alles andere würden Suchmaschinen bei der korrekten Indexierung blockieren.

Woher bekomme ich gute Backlinks?

Je besser Ihre Inhalte sind und desto größer der Mehrwert für die Zielgruppe ist, desto wahrscheinlicher erhalten Sie gute Backlinks. Auch sollte man in diesem Jahr das Thema des Linkaufbaus weiterhin aktiv angehen.

  • Kenne ich Websitenbetreiber / Blogger aus meiner Nische?
  • Gibt es die Möglichkeit Gastartikel auf anderen Seiten zu veröffentlichen?
  • Nutze ich Storymarketing um aufzufallen und meine Marke zu schärfen?
  • Habe ich interessante Social-Media Beiträge?
  • Ist meine Unternehmenskommunikation spannend oder sage ich das, was andere auch sagen?
  • Gibt es die Möglichkeit gute Backlinks zu kaufen? ACHTUNG: Qualität vor Quantität

SO KANN NEUKUNDEN EROBERN IHNEN HELFEN MEHR KUNDEN ZU GEWINNEN

Armin Klepsch
Armin KlepschSEO Experte & Marketingvisionär
Sie haben Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung? Kontaktieren Sie mich jetzt!
JETZT SEO BETREUUNG ANFRAGEN